Sie sind hier: Startseite Forschungsprojekte Laufende Forschungsprojekte RESIBES

RESIBES

„RESIBES – Resilienz durch Helfernetzwerke zur Bewältigung von Krisen und Katastrophen“, zielt darauf ab, den Aufbau eines Netzwerks von Hilfe und Helfern zu unterstützen. Mithilfe von innovativen und robusten Lösungen kann dieses Netzwerk im Falle von Notsituationen und Krisen schnell und koordiniert aktiviert werden.

Laufzeit: 01.01.2016 - 01.02.2019
Projektleitung: Prof. Dr. Stefan Kaufmann
Mitarbeiter/innen: Dr. Jens Hälterlein, Dr. Linda Madsen
Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Jüngste Ereignisse wie Stürme und Überflutungen haben gezeigt, dass viele Bürger willens und bereit sind, zu helfen. Die Befehlshaber vor Ort sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, die von selbstständigen Freiwilligen spontan angebotene Hilfe zu koordinieren. Diese Erfahrung hat gezeigt, dass es von Vorteil sein könnte, potentielle Hilfe und Helfer im Vorfeld zu registrieren - und so schon vor dem Auftreten einer Notsituation oder Krise einen Überblick über die verfügbaren materiellen und personellen Ressourcen zu haben - und dass es wichtig ist, verlässliche Systeme zur Koordination von und Kommunikation mit den selbstständigen Freiwilligen aufzubauen.
Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt am Main, die zu diesem Projekt die Anwender-Perspektive beisteuern, ist es die Aufgabe des soziologischen Unterprojekts, das Netzwerk von Unterstützung und Freiwilligen zu identifizieren. Dies umfasst die Motivation der Freiwilligen, die Verlässlichkeit  und Verbindlichkeit ihres Einsatzes sowie die Kooperation zwischen den Bürgern und den relevanten Autoritäten und Organisationen, die für die verschiedenen Bereiche des Katastropheneinsatzes zuständig sind.
Die technischen Partner des Projekts entwerfen und entwickeln die integrierte Smartphone-App und die Web-Plattform, die mit dem robusten RESIBES Kommunikations-Netzwerk verbunden sind.

Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite des Projekts
 

Partner:

  • Deutsches Rotes Kreuz, Frankfurt am Main
  • Atos IT Solutions and Services GmbH, Paderborn
  • mainis IT–Service GmbH, Offenbach
  • Universität Paderborn 
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau