Sie sind hier: Startseite Personen Tjorven Harmsen

Tjorven Harmsen

Tjorven Harmsen Foto

Kontakt:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Centre for Security and Society

Werthmannstraße 15

79098 Freiburg


Tel: +49 761 203-54152
E-Mail: 

 

Arbeitsschwerpunkte & Forschungsinteressen

  • Systemtheorie
  • Krisenforschung

Werdegang

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre for Security and Society (CSS), Freiburg (April 2022 bis voraussichtlich Feb. 2025), im BMBF-geförderten Verbundprojekt Legitimation des Notfalls – Legitimationswandel im Notfall (LegiNot)

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), Erkner (Dez. 2017 bis März 2022), v.a. im BMBF-geförderten Forschungsprojekt Resilienter Krisenumgang: Die Rolle von Beratung bei der Schaffung und Nutzung von Gelegenheiten in Krisenverläufen (RESKIU)

  • Mitarbeiterin im Entwicklungsteam des BMBF-geförderten, anwendungsorientierten Crisis Science Project (CRISP) (Sept. 2021 bis Dez. 2021)

  • Mitarbeiterin im operativen Krisenmanagement des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreis Nordfriesland (Jan. 2016 bis Juli 2017)

  • Studium der Soziologie an den Universitäten Bremen (B.A.) und Jena (M.A.)

Veröffentlichungen

  • Lenartowicz, M., Weinbaum, D. R., Heylighen, F., Kingsbury, K., & Harmsen, T. (2018). The Human Takeover: A Call for a Venture Into an Existential Opportunity. Information9(5), [113]. https://doi.org/10.3390/info9050113

Vorträge (Auswahl)

  • Die Weltkrisengesellschaft: Warum „Corona“ kein Einzelfall ist - und wie Krisen in sozialen Systemen verlaufen. Vortrag/Podcast am 15.12.2021 im Digitalen Kolloquium „Soziologische Perspektiven auf die Corona-Krise“, WZB & LMU (virtuell)

  • Die Weltkrisengesellschaft. Plenarvortrag am 24.08.2021 auf dem gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS), WU Wien/virtuell

  • Emerging from Emergencies - Neues aus der Krise. Gemeinsamer Vortrag mit Oliver Ibert (IRS Erkner) am 26.03.2021 auf dem Workshop „Krisenumwelten“ des Leibniz-Forschungsverbundes „Krisen einer globalisierten Welt“, virtuell

  • Die unerträgliche Leere der Selbstreferenz: Verlaufsdynamiken sozialer Krisen. Vortrag am 12.01.2021 im Rahmen des Soziologischen Forschungsseminars der Universität Passau (Anna Henkel, Thorsten Benkel), virtuell

  • Soziale Kosmologien und das Veränderungspotential akuter Umweltkrisen. Plenarvortrag am 16.09.2020 auf dem 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), TU Berlin, virtuell

  • Krisen als Chance für (wissenschaftliche) Beratung? Gemeinsamer Vortrag mit Verena Brinks (JGU Mainz) am 13.09.2019 auf dem Workshop des Leibniz-Forschungsverbundes „Krisen einer globalisierten Welt“, Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft, Berlin

  • Cosmology Episodes: Social System Dynamics Between Crisis and Resilience. Vortrag am 19.10.2019 im Rahmen der Evolution, Complexity and Cognition (ECCO) Seminar Series, Vrije Universiteit Brussel, Brüssel, Belgien

  • Crisis as Social Autocatalysis: A Time-Spatial Perspective on the Emergence and Utilization of Opportunities. Vortrag am 17.10.2018 auf dem 10th International Congress of the European Union for Systemics, Université catholique de Louvain, Brüssel, Belgien (mit Auszeichnung durch die International Academy for Systems and Cybernetic Sciences (IASCYS))