Sie sind hier: Startseite Studium & Lehre Bewerbung Master of Arts

Master of Arts

Informationen zum Zulassungsverfahren für den Master of Arts Soziologie

Voraussetzungen und Unterlagen

  1. Abschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 an einer deutschen Hochschule in einem Bachelorstudiengang der Soziologie oder in einem gleichwertigen mindestens dreijährigen sozialwissenschaftlichen Studiengang an einer deutschen oder ausländischen Hochschule. (Bei anderen Hochschulabschlüssen wird im Einzelfall über die Anerkennung entschieden.)
    Der Bewerber/Die Bewerberin hat den Nachweis zu erbringen, dass er/sie im Rahmen des zum ersten Abschluss führenden Hochschulstudiums durch erfolgreiche Absolvierung von Lehrveranstaltungen in der Soziologie mindestens 60 ECTS-Punkte erworben hat, wovon jeweils mindestens 20 ECTS-Punkte auf die Soziologische Theorie und auf die Methoden empirischer Sozialforschung (diese umfassen i.d.R. sowohl quantitative als auch qualitative Methoden. Richtschnur ist das Niveau, das im BA-Studium in Freiburg erworben wird) entfallen müssen. 

    Notwendige Unterlagen:
    • Kopien des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife oder einer einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife bzw. der ausländischen Hochschulzugangsberechtigung sowie des Zeugnisses über das abgeschlossene Hochschulstudium;
    • Transcript of Records (Leistungsübersicht), aus dem die Studieninhalte hervorgehen (ggf. in amtlich beglaubigter Übersetzung bei Studienabschluss an einer ausländischen Hochschule);
    • Nachweise (z.B. Qualifikationsarbeiten, geeignete Leistungsnachweise, Supplements/Syllabus) über den Studienschwerpunkt des vorangegangenen Hochschulstudiums, sofern dieser nicht eindeutig aus dem Transcript of Records hervorgeht;
    • ggf. Nachweise über die erfolgreiche Absolvierung von Methodenworkshops, Summer Schools o.ä.
       
  2. Sehr gute Deutschkenntnisse, die mindestens dem Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.

    Notwendige Unterlagen:

    Bei anderen Nachweisen wird im Einzelfall über die Anerkennung entschieden.

    • Nachweis entfällt bei MuttersprachlerInnen.
    • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang für ausländische Studierende/DSH
      (mit dem Gesamtergebnis DSH-2).
    • oder ein TestDaF-Zertifikat (Niveau Test DaF 4).
       
  3. Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B 2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens entsprechen.

    Notwendige Unterlagen:

    • Nachweis entfällt bei MuttersprachlerInnen.

    • Nachweis entfällt, wenn aus dem Abiturzeugnis hervorgeht, dass am Englischunterricht bis einschließlich der Oberstufe teilgenommen wurde.

    • Sprachtest oder sonstige einschlägige Dokumente.
       

  4. Folgende weitere Unterlagen:

    • Ein Motivationsschreiben in deutscher Sprache im Umfang von max. 2 Seiten.

    • Ein tabellarischer Lebenslauf ("Curriculum Vitae") in deutscher Sprache

Alle Unterlagen müssen für die Online-Bewerbung bereitgestellt und im Verfahren hochgeladen werden, weitere Informationen finden Sie auf der  Informationsseite für Bewerber*innen von HISinOne.

 

Termine und Verfahren

Eine Zulassung ist immer nur zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungen müssen online über das Portal HISinOne im Zeitraum vom 1. Juni bis zum 15. Juli erfolgen. Postalische Bewerbungen werden ab dem Bewerbungsprozess zum WS 2020/21 nicht mehr angenommen.

 

Hinweis: Auch für das Wintersemester 2020/21 gilt der oben genannte Bewerbungszeitraum. Die Regelung zum Umgang mit fehlenden Unterlagen aufgrund von Beeinträchtigungen durch die Corona-Krise ist vorerst analog dem im nächsten Absatz aufgeführten Vorgehen bei fehlendem Bachelorzeugnis, diese müssen bis zur Immatrikulation nachgeholt werden. Allgemeine Informationen zum Umgang mit der Situation finden Sie dazu tagesaktuell auf der Informationsseite der Universität in der Rubrik Studierendenverwaltung. Laden Sie aber bitte an den entsprechenden Stellen im System aussagekräftige Informationen hoch, aus denen wir auch die Zahl der soziologischen ECTS-Punkte ablesen können.

 

Kann die Bewerberin/der Bewerber mit seinen Unterlagen noch kein abgeschlossenes BA-Studium mit der Note 2,5 und den geforderten ECTS-Punkten nachweisen, erfolgt die Zulassung nur vorläufig. Das Zeugnis und der eventuell geforderte Sprachnachweis muss spätestens bei der Einschreibung im Original (oder als beglaubigte Kopie) vorgelegt werden. 

Nach Ablauf des Bewerbungszeitraums  erstellt die Zulassungskommission eine Liste der zugelassenen BewerberInnen, die dann vom Studierendensekretariat einen Zulassungsbescheid erhalten. Nicht-Zugelassene erhalten einen Ablehnungsbescheid des Instituts.