Sie sind hier: Startseite Personen Tobias Schlechtriemen Publikationen (Auswahl)

Publikationen (Auswahl)

   

 

 

T. Schlechtriemen, "The Hero and a Thousand Actors. On the Constitution of Heroic Agency", in: helden. heroes. héros. 1, 1 (2016), Heroes and Things. Heroisches Handeln und Dinglichkeit, hrsg. v. Ulrich Bröckling, Ralf von den Hoff und Barbara Korte, DOI 10.6094/helden.heroes.heros./2016/01/03, S. 17-32.

 

Volltext

                                

 

T. Schlechtriemen, "Bilder des Sozialen. Zur bildlichen Konstitution des soziologischen Gegenstands", in: J. Raab / R. Keller (Hrsg.), Wissensforschung - Forschungswissen. Beiträge und Debatten zum 1. Sektionskongress der Wissenssoziologie, Weinheim/Basel: Beltz Juventa 2016, S. 519-530.

T. Schlechtriemen und R. Herbrik, "Das 'Soziale Imaginäre' der Gesellschaft und der Wissenssoziologie. Zur Einleitung", in: J. Raab / R. Keller (Hrsg.), Wissensforschung - Forschungswissen. Beiträge und Debatten zum 1. Sektionskongress der Wissenssoziologie, Weinheim/Basel: Beltz Juventa 2016, S. 531-32.

 

 

   

   

 

T. Schlechtriemen, "Zur Metaphorik in Manuel Castells' Aufstieg der Netzwerkgesellschaft", in: M. Junge (Hrsg.), Metaphern soziologischer Zeitdiagnosen, Wiesbaden: Springer VS 2016, S. 197-215.

Link zum Artikel

 

T. Schlechtriemen, "Nur das Publikum zählt. Wie Adolphe Quételet und Herbert Spencer ‚große Männer‘ erklären", in: R. G. Asch / M. Butter (Hrsg.), Bewunderer, Verehrer, Zuschauer. Die Helden und ihr Publikum, Würzburg 2016, S. 179-198.

Volltext

 

 

U.  Bröckling, C. Dries, M. Leanza und T. Schlechtriemen (Hrsg.), Das Andere der Ordnung. Theorien des Exzeptionellen, Weilerswist: Velbrück 2015.

U.  Bröckling, C. Dries, M. Leanza und T. Schlechtriemen, "Das Andere der Ordnung denken. Eine Perspektivverschiebung", in: Dies. (Hrsg.), Das Andere der Ordnung. Theorien des Exzeptionellen, Weilerswist: Velbrück 2015, S. 9-52.

T. Schlechtriemen, "Akteursgewimmel. Hybride, Netzwerke und Existenzweisen bei Bruno Latour", in: Ders., U.  Bröckling, C. Dries und M. Leanza (Hrsg.), Das Andere der Ordnung. Theorien des Exzeptionellen, Weilerswist: Velbrück 2015, S. 149-167.

Inhaltsverzeichnis

 

 

T. Schlechtriemen, "Auguste Comte als ‚großer Mann‘. Zur Exzeptionalität des soziologischen Beobachters", in: Michael Gamper und Ingrid Kleeberg (Hrsg.), Größe. Zur Medien- und Konzeptgeschichte personaler Macht im langen 19. Jahrhundert, Zürich: Chronos 2015, S. 153-172.

 

T. Schlechtriemen, Bilder des Sozialen. Das Netzwerk in der soziologischen Theorie, Paderborn 2014.

Leseprobe

 

T.Schlechtriemen, "Plädoyer für eine soziologische Imagination", in: J. Fischer und S. Moebius (Hrsg.), Kultursoziologie im 21. Jahrhundert, Wiesbaden 2014, S. 87-98.

 

 

 

Bröckling, Ulrich/Christian Dries/Matthias Leanza/Tobias Schlechriemen, "Editorial", in: Behemoth. A Journal on Civilization, Vol. 7, No. 1, 2014 (Themenausgabe Das Andere der Ordnung), S. 4-10. PDF
T. Schlechtriemen, "Die Metapher des Organismus und ihre Funktionen in frühen soziologischen Theorien", in: M. Junge (Hrsg.), Methoden der Metaphernforschung und - analyse, Wiesbaden 2014, S. 233-250.

 

T. Schlechtriemen, "Morenos Soziogramme. Wie soziale Gruppenstrukturen grafisch dargestellt und analysiert werden können", in: C. Stadler (Hrsg.), Soziometrie. Messung, Darstellung, Analyse und Intervention in sozialen Beziehungen, Wiesbaden 2013, S. 101-120.

 

T. Schlechtriemen et al. (Hrsg.), Die Figur des Dritten. Ein kulturwissenschaftliches Paradigma, Berlin (Suhrkamp Verlag) 2010. Link Verlagsseite

 

T. Schlechtriemen, „Metaphern als Modelle. Zur Organismus-Metaphorik in der Soziologie“, in: Ingeborg Reichle, Steffen Siegel, Achim Spelten (Hg.), Visuelle Modelle, München (Wilhelm Fink Verlag) 2008, S. 71-84. Link Volltext