Sie sind hier: Startseite Personen Wolfgang Eßbach Persönliche Daten

Persönliche Daten

  • geboren 1944
  • 1964-70 Studium der Germanistik und Geschichte mit den Nebenfächern Philosophie und Pädagogik in Freiburg i.Br. und Göttingen
  • 1967-68 Vorsitzender des AStA der Universität Göttingen
  • 1968-69 Studentisches Mitglied im Gründungssenat für die Universität Bremen
  • 1970 Staatsexamen
  • 1971-78 Studium der Soziologie und Mitarbeiter am Soziologischen Seminar der Universität Göttingen
  • 1978 Soziologische Promotion in Göttingen (Dr. phil.)
  • 1985 Habilitation in Göttingen (Dr. disc.pol. habil., venia legendi für das Fach Soziologie)
  • 1985-86 Lehrstuhlvertretung der Professur für Soziologie an der Universität Göttingen (Nachfolge Plessner/Bahrdt)
  • 1987-2010 Professor für Kultursoziologie an der Universität Freiburg i.Br.
  • Seit Gründung 1989 Mitglied des Frankreichzentrums der Universität Freiburg i.Br.
  • 1992/93 Dekan der Philosophischen Fakultät IV der Universität Freiburg i.Br.
  • 1992-99 Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg "Modernität und Tradition in Deutschland und Frankreich"
  • 1997-2000 gewähltes Mitglied des Akademischen Senats der Universität Freiburg i.Br.
  • 1997-2003 Teilprojektleiter: „Naturale und artifizielle Alteritäten: Landschaft, Geschlecht, Artefakte“
    im SFB 541 „Identitäten und Alteritäten“

Feste und Ehrungen