Uni-Logo

Willkommen am Institut für Soziologie

Das Freiburger Institut für Soziologie wurde 1964/65 unter der Leitung von Heinrich Popitz (1925-2002) gegründet und zeichnet sich seit seinen Anfängen durch die Verknüpfung von theoretisch-sozialphilosophischer Reflexion und empirischer Forschung aus. Heute verfügt das Institut über drei Professuren und sechs wissenschaftliche MitarbeiterInnen. Zahlreiche weitere MitarbeiterInnen sind in drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten tätig.

Die aktuellen Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Globalisierung, Modernisierung und Gesellschaftstheorie, Soziologie der Geschlechterverhältnisse, Körper- und Sportsoziologie, Kultursoziologie, Gouvernementalitätsstudien sowie Sicherheit und Gesellschaft.  

 

© Harriet Sommer

 

Das Institut bietet einen Bachelor- und einen Master-Studiengang Soziologie (Haupt- und Nebenfach) an und beteiligt sich an den interdisziplinären Master-Studiengängen Social Sciences (Global Studies Programme) und Gender Studies. Derzeit sind rund 180 Studierende in diesen Studiengängen immatrikuliert. Das Soziologie-Studium in Freiburg vermittelt fundierte Kenntnisse soziologischer Theorie und qualitativer wie quantitativer Forschungsmethoden. Projektorientierte Lehrveranstaltungen in kleinen Gruppen und breite Wahlmöglichkeiten in der individuellen Gestaltung des Studienplans ermöglichen ein selbständiges, nicht verschultes Lernen; ein umfangreiches TutorInnenprogramm unterstützt die Studierenden.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge